Die wichtigsten Tips für das Verteidigen zu zweit

Zu zweit verteidigt man in Überzahl, so daß man den Gegner ruhig offensiv angreifen und so den Ball schnell erobern kann. Ein Angriff kann entweder über die Außenbahn oder aber durch die Mitte erfolgen. Wie aber sollte man sich in den jeweiligen Situationen verhalten?

Angreifer durch die Mitte

Wie bei der Viererkette sollten die Verteidiger in leichter Tiefenstaffelung agieren. Der vorgerückte Verteidiger muß den Angreifer in seitlicher Stellung zum Mitspieler hin drängen, damit beide zusammen angreifen können. Der tiefer stehende Verteidiger sollte darauf warten, daß sich der Angreifer den Ball vorlegt und somit keine unmittelbare Kontrolle mehr über diesen hat. Solange der Angreifer den Ball noch am Fuß hat, sollte man nicht mit Tempo auf diesen zulaufen, weil man ihm dadurch die Möglichkeit eröffnet, in schnellen Sprint an den beiden Angreifern vorbeizuziehen und damit de facto frei vor dem Tor zu stehen.

Angreifer auf der Außenbahn

Der äußere Verteidiger sollte die Durchbruchmöglichkeit nach außen zustellen und den Angreifer zum Mitspieler nach innen drängen. Dieser Defensivspieler wiederum sollte sofort angreifen, sobald sich der ballführende Spieler den Ball ein Stück weit nach innen vorlegt und keine direkte Kontrolle mehr über den Ball hat. Auch hier gilt das Gleiche: Ein Angriff sollte nicht erfolgen, wenn der Angreifen den Ball unmittelbar kontrolliert, um nicht durch einen Sprint überlaufen zu werden.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*